s​/​t

by Asocial Distortion

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
trümmer 00:42
die hoffnung ist schon längst begraben kein licht dringt durch das ewige grau der dichte staub macht das atmen schwer isolierte existenz umgeben von trümmern trümmer ein leben in trümmern stimmen durchdringen diese nicht ein geduldiges warten auf das ende kein leben, daß sich mehr lohnt isolierte existenz umgeben von trümmern trümmer ein leben in trümmern
2.
die hölle 00:53
neues Auto - smogalarm im dauerregen - zur haltestelle die dunkelheit - neonlicht bestrahlt sterile welt - auf den werbetafeln der mensch ist geboren geboren um zu scheitern kaufanreize - geldverdienen doppelschichten - konsumieren anzugträger - erfolgswelle doch das leben - ist die hölle kaufanreize - geldverdienen doppelschichten - konsumieren im dauerregen - zur haltestelle das scheiß leben - ist die hölle der mensch ist geboren geboren um zu scheitern
3.
komfortzone 01:00
alte phrasen wieder aufgewärmt kein blick nach vorn den braucht es nicht längst von gestern vom zeitgeist abgehängt auf den stillstand in ständiger wiederholung festhalten an dem alten relikt festgefahren in der eignen utopie warum was ändern hauptsache bequem in der komfortzone
4.
ananas 00:19
easy going - sommerspaß entertainment - cocktailglas sauber und geleckt unantastbar elend
5.
worte 01:06
ich verwende worte weil ich sprachlos bin oft sind sie verschwendet verlieren ihren sinn ich hasse meine stimme wenn ich sie nur hör immer wenn ich spreche ist es gegenwehr ich glaube nicht an dinge die nur in meinem hirn weil du das elend findest hinter dieser stirn verwende ich die worte weil sie vorhanden sind oder bleibe ich wie ich bin taub stumm und blind ich hasse meine stimme denn sie ist mir fremd obwohl sie uns verbindet und für immer trennt ich glaube nicht an wünsche von glück und wohlbehagen ich glaube an den hammer das alles zu zerschlagen
6.
schon lange tod verschwunden in der vergangenheit eure defekte sind unsere wirklichkeit zerschmetterte tage sind unsere wirklichkeit eure evolution ist doch nur schrecklichkeit verfinsterte himmel das gefühl von übelkeit eure gesetze schaffen unsere wirklichkeit
7.
treibgut 00:59
geradlinige pedanterie geometrische sterilität prinzipientreuer fahradhelm unterdrücke die verklemmte wut kontrollsucht / bbsession keine kontrolle mehr rechthaberische sauberkeit zurecht rücken auf seinen platz kontrolle sucht obsession keine kontrolle mehr zielgerichtet sinnlos meer aus zwang uferlos wegwischen wegfegen und wegwaschen und wegdenken rechthaberische sauberkeit zurecht rücken auf seinen platz kontrollsucht / obsession keine kontrolle mehr ziellos
8.
verfälschte wahrheit schafft neue realitäten handgemachte angst ein spiel mit der ungewissheit geführte massen konsumieren um blind zu vertrauen
9.
anonym 00:13
ein anschlag hängt am briefkasten „ihre musik die ist zu laut !“ und auch an der wohnungstür „sie sind echt zu laut ! am besten sie ziehen aus !“
10.
es kam ohne eine warnung - im kopf eingeschlossen gegen stimmen voller hähme – alleine aufgestellt was hat das zu bedeuten – was ist bloß geschehn was sind das für gewalten – die den kopf verdrehn es zählt nur der grausame moment kein klarer gedanke – der noch greifbar wär ein rationales sammeln - der kopf in gegenwehr ohnmächtig zu begreifen - gibt es kein ausweg mehr es ist nicht greifbar es ist ganz nah ohne eine warnung ist es plötzlich da stimmen voller hähme – der kopf in gegenwehr wann folgt der zusammbruch – gibt es kein ausweg mehr der kopf ist eingemauert - was ist bloß geschehn ohnmächtig zu begreifen – bin ich schizophren
11.
weil sie es so wollen sind sie teil des ganz großen vorgekaut und ausgespien (wird) aus leibeskräften mitgeschrien der geschmack der passt sich an oder er gewöhnt sich dran formatiert und generiert sind alle wünsche gleich die unausgesprochene einigkeit die verschafft die sicherheit in ausdruck und in form erschafft sich eine norm kollektiv fremdbestimmt nicht hinterfragt und gleichgesinnt der traum vom ideal alles andere ist egal unausgesprochen gleichgesinnte der schulterschluß der gleichgesinnten
12.
kein leben 00:40
ein leben getaktet es fehlt die luft zum atmen funktionieren - von tag zu tag es fehlt die zeit zur wut kein leben das zu leben lohnt zu müde zum denken keine zeit zum schlafen betäubt vom alltags- glamour wird all die scheiße gefressen kein leben das zu leben lohnt
13.
die drehautomaten die maschinerie ein leben in ketten produktionshysterie das ist alles müll fließbänder laufen produkt lawinen noch mehr verkaufen für neue maschinen das ist alles müll die schlote rauchen für die sollbruchstellen noch mehr verbrauchen in konsumhöllen mensch produziert nichts als müll das endprodukt ist schlußendlich müll
14.
stagnation 00:20
wir sitzen fest im immer gleichen trott wo ist der weg hinaus fehlt die idee oder fehlt der mut
15.
der schlamm - die rippe der rahmen ist gesetzt was glaubst du zu erreichen erfolg ist selbstbetrug niemand hat dich erwartet kein recht auf wichtigkeit du wurdest geboren aus größenwahn mach dir die erde untertan alles ist für dich eingerichtet platzhalter des fortbestands unsterblich im stammbaum als randnotiz der geschichte der endliche kreislauf kein fortschritt möglich in der sackgasse
16.
zuerst ging es schnell nach oben dann der tiefe fall nun am boden und keiner der hilft da ganz unten tief im (eigenem) dreck die realität verzerrt durch deine hetze bespuckt und nachgetreten der preis der arbeit ist am boden liegen die macht ist erloschen die hackordnung ist schnell umgedreht
17.
kein irrtum 00:58
du bist immer im recht das wurde dir anerzogen du verteidigst dein recht mit der kraft deiner ellenbogen das ist kein irrtum ob schwarz oder weiß in vollem tempo immer geradeaus
18.
struktur 00:21
wohin ich sehe - seh ich nichts wo ich suche - find ich nichts einstimmigkeitkeit schafft ordnung wo hingehören wozu
19.
abgrund 01:29
selbst wenn du glaubst dein Leben das sei unbeschwert unbequeme gedanken werden einfach weggekehrt doch am ende holen sie dich wieder ein deine welt und der film da draußen du stellst nix in frage so lebst du ganz unbeschwert was soll al das zweifeln das unbequeme (wird) weggesperrt hauptsache einfach das ist das was dir gefällt doch schwarze wolken schweben über deiner kleinen welt sorgen und probleme hast du selber schon genug deine welt und die welt da draußen

about

Debut LP limited to 200 copies!

Get your copy here:
www.nospiritmailorder.de

credits

released November 5, 2019

Self release
Distribution by NO SPIRIT

Recorded and mastered by Yannig Malry at "OFF YA TREE" Studio Hamburg in summer 2018

license

all rights reserved

tags

about

Asocial Distortion Hamburg, Germany

HH DIY PUNK

upcoming shows:

contact / help

Contact Asocial Distortion

Streaming and
Download help

Report this album or account

If you like Asocial Distortion, you may also like: